Corona-Krise: IEP stellt Versorgung und Gesundheitsschutz sicher

Pullacher Energieversorger ist gegen Pandemie gut gerüstet

Pullach – Die Innovative Energie für Pullach (IEP) ist als kommunales Versorgungsunternehmen verantwortlich für die sichere und zuverlässige Belieferung ihrer Kundinnen und Kunden mit Wärme und für den Betrieb des Pullacher Stromnetzes. Sie ist damit zuständig für „kritische Infrastruktur“, die zur Aufrechterhaltung wichtiger gesellschaftlicher Funktionen, der Sicherheit sowie des Wohlergehens der Bürger notwendig ist. Um dieser besonderen Verantwortung gerecht zu werden, hat die IEP eine Reihe von Sicherheitsvorkehrungen getroffen.
Die Maßnahmen der IEP-Pandemievorsorge dienen dem gesamtgesellschaftlichen Ziel, in Übereinstimmung mit dem nationalen Pandemieplan die Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern bzw. zu verlangsamen und besonders Risikogruppen zu schützen. Zur Vermeidung von Erkrankungen und Quarantänemaßnahmen und zur Aufrechterhaltung der wichtigen Dienstleistungen müssen außerdem Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor einem erhöhten Ansteckungsrisiko geschützt werden.

Die konkreten Maßnahmen

Die IEP-Geschäftsstelle in der Pullacher Franziskus-Festing-Straße 1 kann bis auf Weiteres nur nach telefonischer Voranmeldung besucht werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten dezentral – und damit besonders vor Ansteckung geschützt – an der Sicherstellung der Wärmeversorgung und dem Betrieb des Stromnetzes. Selbst wenn ein Team-Mitglied vom Corona-Virus betroffen wäre, bliebe die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit der anderen Mitglieder davon unberührt. Alle Beschäftigten wurden außerdem seitens der IEP auf die grundlegenden Vorsorge- und Hygienemaßnahmen sowie auf das Infektionsrisiko im privaten Umfeld hingewiesen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der IEP bleiben unter den bekannten Rufnummern sowie ihren E-Mail-Adressen weiterhin erreichbar. Zentrale Kontaktdaten der IEP sind Telefon 089 / 250078610, Fax 089 / 250078629 sowie info@iep-pullach.de. Auch die Bereitschaftsnummer für Störungsmeldungen bleibt rund um die Uhr geschaltet: 089 / 41612291.

Bis auf Weiteres sollen wichtige Kundenbesuche, wie z. B. Wärme- und Stromzählerwechsel, Wartungsmaßnahmen oder Hilfe bei Störungen, möglich bleiben, sofern die einschlägigen Regelungen wie Abstand und Einhaltung der Hygienevorschriften gewährleistet werden können. Außerdem darf der entsprechende Haushalt kein Risikohaushalt im Sinne der Vorgaben des Robert-Koch-Instituts sein.

Enge Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung

Die einzelnen Schutzmaßnahmen werden in Zusammenarbeit mit dem gemeindlichen Pandemiestab ständig überprüft und im Bedarfsfall an aktuelle Entwicklungen angepasst. IEP-Geschäftsführer Helmut Mangold: „Wir von der IEP sind uns der besonderen Verantwortung in diesen schwierigen Zeiten bewusst und tun alles, damit einerseits die Wärme und Stromversorgung uneingeschränkt aufrechterhalten werden kann, gleichzeitig aber die Ausbreitung des Corona-Virus verhindert wird. Alle unsere Maßnahmen dienen gleichermaßen dem Schutz der Bürgerinnen und Bürger wie auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“ Auch wenn Kommunikation und Serviceleistungen der IEP durch die Krise im Einzelfall eventuell nicht den gewohnten Standard erreichen können, bittet die IEP die Bürgerinnen und Bürger Pullachs um Verständnis und Mithilfe bei der Bewältigung der besonderen Situation.

Autor: Dr. Norbert Baumgärtner


Do NOT follow this link or you will be banned from the site!